top of page

Ein paar Zeilen über mich...

Mit meinem Mann, meiner kleinen Tochter und zwei Eseln lebe ich im kleinen erholsamen Illingen im Saarland. Dort haben wir uns den Traum von einem Leben zwischen Wiese und Wald erfüllt, ein Ort, der unseren natürlichen Rhythmus bewahrt und erlaubt, immer mal wieder langsam zu werden. Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Fotografin und kann mir ein Leben ohne die Fotografie nicht mehr vorstellen. Sie ist mein persönlicher Ausgleich zu meinem Beruf als Trainerin, um den es hier geht.

Meine Leidenschaft für die Gesundheitsförderung entwickelte sich in der Zeit, in der ich mich erstmals mit meiner eigenen Lebensführung auseinandersetzte. Das Wort Bewusstheit spielte für mich damals eine große Rolle, als ich selbst die Erfahrungen machen konnte, welchen Unterschied eine bewusste Haltung macht und wie wichtig sie für die eigene Lebensgestaltung auf allen Ebenen ist.

Die obligatorische BWL-Abzweigung sollte mich nicht daran hindern, 2014 meine Passion in der Gesundheitsförderung zu finden. Während dem Studium in Gesundheitsmanagement entwickelte ich schnell eine große Leidenschaft für die Gesundheits- und Naturwissenschaften. Neben dem Studium durfte ich drei Jahre in einem Therapiezentrum mit dem Schwerpunkt Ernährung arbeiten und hier meine ersten Schritte in der Einzelberatung machen. Eine unvergessliche Zeit für mich, in der ich selbst erfahren durfte, wie sich meine neue Selbstwirksamkeit auf meine Resilienz und mentale Gesundheit auswirkt. 2017 wagte ich dann den Sprung ins betriebliche Gesundheitsmanagement und wurde maßgeblich ins kalte Wasser geworfen. Von der Konzeption verschiedener Gesundheitsförderungsmaßnahmen über Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen am Arbeitsplatz bis zu Vorträgen und Workshops in verschiedenen Settings durfte ich das große Feld der Gesundheitsförderung erkunden und meine Kompetenzen vertiefen.

Mir wurde aber schnell klar, dass ich mich auf die mentale Gesundheitsförderung spezialisieren und vor allem als Gesundheitsförderin aktiv an der Front arbeiten möchte.

Genau das tue ich nun seit 2019 als freiberufliche Trainerin.

 

Unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben so viel mehr verdient, als die bloße Symptombekämpfung. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, ein Bewusstsein für die eigene Handlungsfähigkeit und Resilienz zu schaffen und Menschen damit zu stärken. 

Ausbildungen

Studium
Gesundheitsmanagement (B.A.)

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Ausbildungen
Resilienztrainerin*
Achtsamkeitstrainerin
Stressmanagementtrainerin*
Meditationslehrerin
ZENbo Balance Trainerin*


*zertifiziert nach § 20 SGB V

Weiterbildungen
Embodiment
(bei Dr. Maja Storch)

 

Michelle - Stella Costa Photography-65.jpg
bottom of page